titel

Patientenverfügung ermöglicht Recht auf Selbstbestimmung

Haben Sie sich schon Gedanken gemacht, was passiert, wenn Sie durch einen Unfall oder eine Krankheit nicht mehr selber entscheiden können? Möchten Sie Angehörige und Fachpersonen davon entlasten, für Sie entscheiden zu müssen?

Eine Patientenverfügung ermöglicht Ihnen auch in einer Situation der Urteilsunfähigkeit das Recht auf Selbstbestimmung. Die Patientenverfügung vom SRK Kanton Solothurn hat drei Vorteile:

Beratung und Erstellung

Ihre Erwartungen werden in einem persönlichen Beratungsgespräch geklärt und in der Patientenverfügung festgehalten. Sie unterschreiben diese erst, wenn sie Ihren Vorstellungen entspricht. Ihre schriftliche Verfügung enthält dann alle wichtigen Informationen für Ihre Angehörigen und die behandelnden Fachleute.
Ihre Patientenverfügung wird bezüglich formeller und inhaltlicher Gültigkeit und Verständlichkeit von Fachpersonen überprüft.

Hinterlegen

Damit sich die Verfügung rasch abrufen lässt, empfehlen wir Ihnen die Hinterlegung bei uns. Ein persönlicher Ausweis informiert über die hinterlegten Dokumente und zeigt, wie und durch wen diese jederzeit abrufbar sind.

Aktualisieren

Unser regelmässiger Erinnerungsservice hilft Ihnen, Ihre Dokumente zukünftig immer auf dem aktuellen Stand zu halten.

Selbständiges Erstellen der eigenen Patientenverfügung

Neu können Sie die Patientenverfügung SRK auch bei sich zu Hause elektronisch ausfüllen und zur Hinterlegung direkt der SRK-eigenen Hinterlegungszentrale zustellen. Das Formular zum Downloaden sowie detailliertere Informationen zur Patientenverfügung finden Sie auf der nationalen SRK-Seite: www.patientenverfügung-srk.ch.

Spenden Sie,zewo

werden Sie Mitglied,

helfen Sie mit

Freiwilligenarbeit.

Kontakte

Für eine persönliche Beratung erreichen Sie uns wie folgt
T 032 622 37 20
patientenverfuegung@srk-solothurn.ch

Interessiert an einer Patientenverfügung?
Unser Clip zeigt wie es geht!